Der Kirchenrat der Katholischen Landeskirche im Aargau hat bis 2018 das Thema «Fremdsein» als Arbeitsschwerpunkt gewählt.

Alles was anders ist, was uns fremd ist erzeugt Verunsicherung, manchmal Angst und Ablehnung. «Fremdsein» macht es sich zum Ziel, mit dieser Verunsicherung umzugehen. Wie reagieren wir als Kirche auf das, was uns fremd ist?

«Fremdsein» hat durch die Flüchtlingsthematik eine ungeheure Dynamik erfahren. Das ist richtig und wichtig, da wir uns als Kirche in dieser Thematik eindeutig positionieren wollen. Doch es ist nicht alles: «Fremdsein» nimmt die gesamte Bandbreite an Verunsicherungen und Ängsten in den Blick.

Teilen über