Treff oder…
Was genau entsteht, ist bereits Ziel des Projekts und wird mit den Verantwortlichen gemeinsam erarbeitet.

 
Beschreibung/Ziel

Migrantinnen und Migranten möchten partizipieren und dazugehören.
Mit dem Einbezug und der Beteiligung von Migrantinnen und Migranten bei der Schaffung eines offenen Jugendtreffs wird kein Angebot FÜR diese Zielgruppe geschaffen. Vielmehr sind sie direkte Beteiligte, die bereits bei der Entwicklung des Jugendtreffs bzw. der Ausgestaltung der Jugendarbeit miteinbezogen werden.
Die Pluralität unserer Kirche findet darin ihren Ausdruck.


Experten/Kooperation

  • Jugendarbeitende vor Ort
  • Zielgruppe, von Anfang an in die Planung mit einbeziehen
  • anderssprachige Seelsorge (sofern vor Ort vorhanden)
  • regionale Jugendfachstelle (sofern vorhanden)
  • kantonale Stelle für Jugend und junge Erwachsene
  • je nach Bedarf vor Ort evtl. Netzwerk Asyl…

 
Nötige Ressourcen (Material, Räume…)

Sind erst abschätzbar, wenn die ersten Gespräche stattgefunden haben und ein konkretes Angebot gemeinsam erarbeitet wurde.

 
Download als PDF

 

zurück zu «Proiekte»
zurück zu «Aktionen vor Ort – Ideenkoffer»

Teilen über