Beschreibung/Ziel
Unbegleitete minderjährige Asylsuchende (UMA) sind in einer besonders schwierigen Situation. Voll von schwierigen Erlebnissen, voll von jugendlicher Energie aber ohne familiäre Stütze und ohne sinnvolle Betätigung. Hier braucht es wiederkehrende (tägliche/wöchentliche, monatliche) sinnvolle Aktivitäten, die eine Struktur, sinnstiftende Erfahrungen und Erfahrung von Angenommen sein und Gesprächsmöglichkeiten bieten:

  • Kontaktnahme mit UMAs
  • Explizite Einladung in bestehende Gruppierungen
  • Bestehende Gruppierung darauf ausrichten (Siehe Integration in bestehende Gruppierungen)
  • Deutschkurse und Sprachkurse im Tandem
  • Neue Gruppe gründen
  • Freiwillige mobilisieren, um beim Projekt Netzwerk Asyl teilzunehmen
  • Spendenaufruf für finanzielle Unterstützung

 
Experten/Kooperation

  • BBB vom Netzwerk Asyl
  • Tagesstruktur für Unbegleitete Minderjährige Asylsuchende

Kontakt:
Die Räumlichkeiten befinden sich an der Tellistrasse 116 in Aarau. Besuche nach kurzer Kontaktaufnahme jederzeit willkommen.
Lageplan Schulräumlichkeiten Projekt UMA
Projektleiter Werner Senn, 062 771 49 11, wesenn@bluewin.ch
Programmleiter Hansueli Ruch, 062 824 31 42, projektimpuls@gmx.ch

 
Nötige Ressourcen (Material, Räume…)

Finanziell: Projekteingabe bei der Landeskirche

 
Download als PDF

 

zurück zu «Wegbegleitung und Patenschaften»
zurück zu «Aktionen vor Ort – Ideenkoffer»

Teilen über