Jun
8
Fr
Gesichter und Geschichten der Integration @ Saal Roter Turm Baden
Jun 8 um 19:30

Dialog

Integration von Flüchtlingen gelingt schwierig. Viele sind gar nicht integrierbar. Integration kostet.
Diese und ähnliche Sätze hören und lesen wir täglich.
Hinter dem Begriff Integration stehen aber Menschen mit ihren Geschichten.
An dem Abend bekommen gut integrierte ehemalige Flüchtlinge das Wort.

Begleitet von afrikanischen Klängen des Claudia Masika Trios, erzählen drei Frauen und Männer in einem moderierten Gespräch über ihr Kommen und Ankommen in der Schweiz.

Jun
16
Sa
Kantonaler Flüchtlingstag in Brugg @ Brugg
Jun 16 um 10:30 – 19:00

Die Aargauer Landeskirchen, die kirchlichen Hilfswerke HEKS und Caritas, der Kanton Aargau und lokale Partnerorganisationen engagieren sich am kantonalen Flüchtlingstag gemeinsam für die Anliegen von Flüchtlingen, ihre Situation und ihre Integration in unserem Land.

Jun
26
Di
Leichte Sprache
Jun 26 um 18:00 – 21:00

Für HRU Katechetinnen, Beauftragte der Pastoralräume und Interessierte. Mit Daniel Schoch, Leiter Agogik Betriebe, Stiftung Faro – inkl. kleinem Imbiss.

Anmeldung bis 31. Mai 2018

Okt
23
Di
Seelsorge
Okt 23 um 16:00 – 18:30

Sehen – erkennen – besuchen – trösten!

Basis in der verbalen und non-verbalen Kommunikation bei Menschen mit einer Beeinträchtigung.

Anmeldung bis 15. Oktober 2018

Okt
28
So
Wort + Musik – WeltCHOR Baden @ Antoniuskirche Wettingen
Okt 28 um 17:00

In Baden und Umgebung leben Menschen aus über 100 Nationen.
Musik verbindet kulturelle Vielfalt.
Musikalische, sprachliche und individuelle Verschiedenheiten werden zur gemeinsamen Stärke.
Der WeltCHOR Baden bringt Menschen über die gemeinsame Sprache der Musik zusammen, unabhängig von Herkunft, Kultur oder Religion und singt Lieder aus aller Welt, auf Deutsch und in den vielen verschiedenen Sprachen ihrer Herkunftsländer.

Leitung: Daniel Pérez

Nov
9
Fr
Fremd sein @ Saal Roter Turm Baden
Nov 9 um 19:30

Ein Erfahrungsbericht aus dem kulturellen Schmelztiegel London

In einer Weltstadt wohnen, mit fremder Sprache, umgeben von andersartigen Kulturen und Religionen, das Leben mit unvoreingenommenem Blick betrachten und sich auf Fremdes einlassen – würde Sie das reizen?

Bei Aristoteles heisst es: „Gerade wenn es einen in die Fremde verschlagen hat, kann man leicht erkennen, wie nah vertraut jeder Mensch jedem Menschen ist und wie sehr ein Freund“. Und der jüdische Religionsgelehrte Franz Rosenzweig ermahnt uns, „dass Gott die Welt erschaffen hat und nicht die Religionen“.

Eine gemeinsame Welt – kann uns das fremd sein?

Gastreferent: Hans Senn, Dr. sc. nat. ETH, Wettingen

Nov
10
Sa
Fest zum Abschluss des Legislaturthemas Fremdsein @ Pfarrei Peter und Paul
Nov 10 um 15:00

Reservieren Sie sich diesen Tag, um mit uns gemeinsam zu feiern!

Nov
19
Mo
HRU Treffen – Bibel in leichter Sprache
Nov 19 um 17:00 – 19:30

Verschiedene Kinderbibeln

Vergleiche und Einsatzmöglichkeiten

Anmeldung bis 5. November 2018

Nov
23
Fr
Ein ganz gewöhnlicher Jude @ Pfarreiheim St. Sebastian Wettingen
Nov 23 um 19:30

Der Autor liest aus seinem Theaterstück, das sich mit der Frage befasst, wie es möglich ist, trotz der Last der Geschichte ein ganz gewöhnlicher Jude zu sein.
Ist ein Jude in einer christlichen Umwelt immer auf die Rolle des „Andern“ reduziert?
Wie weit wirkt eine demonstrative Toleranz ausgrenzend?
Ist „Gewöhnlichkeit“ überhaupt ein erstrebenswertes Ziel?
Büchertisch

Lesung / Büchertisch:
Charles Lewinsky, Schriftsteller und Drehbuchautor

Teilen über